1. Jahrestag

28.Mai 2006

 

Ein Jahr ohne Anita und ich kann es noch immer nicht begreifen.

Die Trauer und der Schmerz darüber Anita verloren zu haben,

die Sehnsucht nach ihr und der Wunsch sie wieder in die Arme zu

nehmen, die Fassungslosigkeit über die Ungerechtigkeit und die tiefe

Liebe in meinem Herzen bleibt nach wie vor.


365 Tage ohne Anita, 365 Tage voll Trauer und Sehnsucht.

Kein Tag ist vergangen an dem ich nicht an Anita denke.

Ich schlafe Abends ein mit Anita in meinen Gedanken und wache am

Morgen mit ihr auf. Nicht jeder Tag ist gleich, mal geht es besser mal

schlechter, aber der Schmerz ist immer da!

An dem Tag als Anita uns verlassen hat, hat sich mein ganzes Leben

verändert, nichts ist mehr so wie es einmal war - Nichts!

Ich wünsche mir nichts sehnlicher als mein altes Leben mit Anita

zurück, aber ich weiß, dass so eine Zeit hier auf Erden nie mehr sein

wird.

Wenn es soweit ist werden wir aber all das zusammen nachholen

und solange werde ich versuchen so zu leben, dass DU stolz auf

mich sein kannst.

Ich weiß du bist da - irgendwo, auch wenn ich dich nicht sehen kann.

Ich bin so unendlich stolz darauf dich als beste Freundin zu haben.

Früher hast du einmal zu mir gesagt, dass wenn man stirbt man mit

der Zeit irgendwann bestimmt vergessen wird, aber ich verspreche dir:

Ich werde dich nicht vergessen - niemals!!!

Du warst ein Teil meines Lebens und wirst es immer bleiben.

Niemand wird dich je ersetzen können, denn du warst und bist

einfach wunderbar.

Ich glaube und hoffe, dass es dir gut geht da wo du jetzt bist und

irgendwann wird es hoffentlich Antworten geben.

Vielleicht, auch wenn ich heute nicht daran glauben kann,

werde ich es irgendwann verstehen warum du aus unserem Leben

treten musstest.

Tief in meinem Herzen und meinen Gedanken lebst du weiter

und das gibt mir die Kraft zu kämpfen.

Es ist, wie ich als würde man ins Meer hinaus schwimmen, man denkt

"jetzt geht es vorwärts" und dann kommt wieder eine Welle die einen

an den Strand spült.

Aber egal wie viele "Wellen" noch kommen werden

- ich werde kämpfen, das bin ich dir schuldig!

Wenn auch ich nicht mehr da wäre hätten manche genau das was sie

wollen: Ich stehe mit meiner Trauer nicht mehr im Weg.

Aber ich werde kämpfen für dich und für mich!

Es gab Menschen die ich für ihre Äußerungen mir gegenüber gehasst

habe, aber heute sind sie mir gleichgültig und im Grunde können

einem diese Menschen (und ich denke viele wissen genau wen ich

meine) nur Leid tun.

Den Verlust eines über alles geliebten Menschen, so wie Anita es für

mich war und immer sein wird, wünsche ich wirklich keinem.

Ich bin davon überzeugt, dass es Nichtbetroffene nicht

nachvollziehen können und ich erwarte auch von keinem Verständnis,

aber dass manche Äußerungen einem noch zusätzlichen Schmerz

zufügen kann sich eigentlich auch ein "Nichtbetroffener" denken.

Einen größeren Schmerz als den Anita verloren zu haben kann mir

sowieso keiner mehr zufügen.

Ich habe so vieles von Anita gelernt, ihr war es immer egal was

andere von ihr dachten, oft denke ich sie würde sagen:

Hör doch nicht auf denen ihr Gelaber,
wen interessiert es was die denken?!

Und sie hat Recht - Anita alleine weiß wie sehr ich sie liebe

und vermisse!

Ich habe nie erwartet, dass ihr Name jeden Tag genannt wird,

aber jeder der ihn ausspricht und keine Angst davor hat bringt mir

Licht in mein Herz.

Anita ist sowieso immer in meinen Gedanken und ganz tief in

meinem Herzen.

Niemand wird mir meine Plüschi je ersetzen können

- Anita war einfach perfekt.

Natürlich gab es auch Dinge die mich hin und wieder störten,

aber im Grunde war es alles so unwichtig und belanglos.

Ich kann mir eine bessere Freundin als Anita nicht vorstellen.


Bitte - nur noch einmal dich in die Arme nehmen,

- mit dir lachen,- mit dir weinen, - deine Stimme hören,

- mit dir shoppen gehen, - mit dir in eurem Garten zelten,

- mit dir im Nachthemd durch Öschelbronn rennen,

- mit dir Inliner und Fahrrad fahren,

- bitte, nur noch einmal einen Tag mit dir verbringen

und mich richtig von dir verabschieden können und dir sagen,

dass ich dich von ganzem Herzen liebe!!!




DU bist nicht vergessen
und wirst es auch niemals sein!!!


Ein Herz aus Rosen NUR FÜR DICH in Erinnerung von deiner Klasse:

 

Gedicht von Aurelia und Orhan:

 

G�stebucheintrag von Aurelia am 28.05.2006; 00.14 Uhr

Name: Aure
Posting hey Romi,
...heute ist es nun ein Jahr her...
wir werden heute alle sehr an Anita denken und um sie trauern.
Wir werden sie gegen mittag auch alle zusammen auf dem Friedhof besuchen gehen!
Lass dich niemals unterkriegen, vor allem nicht von der Schule oder von den Lehrern.
Vergiss einfach, was am letzten Schultag passiert ist...

R.I.P Anita
+++ we will never forget you +++

 

 

Danke  an alle die an Anita gedacht haben!!!

 

Ich verlor eine Träne im tiefen Ozean...
...erst wenn sie gefunden wird,
werde ich aufhören
Dich zu vermissen

 

 

Nach einem Jahr wird alles besser...
Die Trauer lässt nach, Du lebst wieder auf...
Die Gedanken konzentrieren sich wieder auf die Zukunft...
Du bist positiv gestimmt und freust Dich wieder auf das Leben...
Dies sind die Gedanken derer, die es nicht wissen, denn -
Die Wirklichkeit sieht anders aus...

 

 

 

 

 

powered by Beepworld